Inhaltsbereich

Friedhofsführungen oder: Stadtgeschichte mal anders

Zeit
29 August, 2020 bis 29 August, 2020
Ort
Friedhof Lobberich, Eingang Eremitenstraße 41334 Nettetal
Kontakt
Stadt Nettetal 50jahre@nettetal.de

Lobbericher Stadtgeschichte einmal auf eine andere Art und Weise den Interessierten näher bringen – das möchte Ewald Meier von der Stadt Nettetal mit seinen beliebten Führungen über den Lobbericher Friedhof. Friedhöfe sind mehr als Orte der Trauer und des Gedenkens, sie sind auch Oasen der Ruhe und Besinnung, manchmal auch der Heiterkeit. Speziell zum 50. Geburtstag der Stadt Nettetal bietet Ewald Meier eine Führung im August und im Oktober an. Bei dem Spaziergang über den Friedhof wird ein Streifzug durch die Kultur- und Stadtgeschichte absolviert, zeitlich natürlich bis weit über die noch junge Stadtgeschichte Nettetals hinaus.

Auf seine unterhaltsame Art erinnert der Grünflächenexperte der Stadt Nettetal anhand von Grabinschriften und Denkmälern an Werte und Normen der Vorfahren. Ein Friedhof hat viel zu erzählen: Grabsteine, Bäume und Pflanzen haben Not und Elend kennen gelernt, haben die Gesichter der Menschen gesehen, die trauern, haben Kriege erlebt. Gut vorbereitet erzählt Ewald Meier von bekannten Lobberichern wie Julius Niedieck, Hanna Meuter, Eduard Istas, Peter-Johann Doerkes, Heinrich Kessels und van der Upwich.

Die Führungen finden im August und Oktober statt.  Treffpunkt ist auf dem Friedhof an den alten Torhäusern am Eingang Eremitenstraße. Die Teilnehmerzahl ist auf 25 beschränkt, Anmeldungen sind unter Telefon 02153/898-8006 möglich. Die Führungen werden kostenlos angeboten.